VISA-RUN

VISA-RUN

Also Vientiane ist mit Abstand die verschlafenste Hauptstadt die wir je besuchten! Vielleicht gefällt es uns hier gerade deswegen! ;-) Diese Stadt ist übersichtlich, strahlt Gemütlichkeit und Charme aus und bietet viele einladende Lokale zum Essen und/oder Trinken. Da kommen wir 2 Foodies (Feinschmecker!) ziemlich auf unsere Kosten! :-D

Auf ausgedehnten Spaziergängen durch die Stadt schlendern wir auch der Uferpromenade am Mekong entlang. Hier realisieren wir auch die spezielle Lage von Vientiane. Ganz unüblich ist sie nämlich an einem Ort, wo ein Steinwurf entfernt über dem Mekong nämlich bereits ein anderes Land ist. In diesem Fall Thailand.

Und genau dort müssen wir auch kurz hin! Denn unsere Tage in Laos sind gezählt. Bei unserem Grenzübertritt haben wir uns noch gefreut, dass wir als Schweizer GRATIS 15 Tage Aufenthalt in Laos bekommen. Das heisst aber auch, dass man nach 15 Tagen das Land wieder verlassen muss. Denn verlängern geht nicht! :-(

VISA-RUN

So machen wir uns also früh am Morgen mit einem Motorrad auf um die gut 25 km an die Grenze zu fahren, kurz nach Thailand zu hüpfen, wieder in Laos einzureisen und danach im Eiltempo zurück nach Vientiane zu fahren. Dort gleich noch auf die Thailändische Botschaft huschen um ein 2-Monate-Visum zu beantragen, dass wir tags darauf wieder abholen können. Soweit unser Plan!

Doch ein Plan kann sich schnell ändern!!! Manu verpasst eine Abzweigung auf dem Weg zur Grenze und so kommen wir ungewollt zu einer Besichtigungstour eines total untouristischen Teils Laos dem Mekong entlang und verlieren kostbare Zeit. :-x Als wir dann die Zufahrt zur Friendship-Bridge, welche rüber nach Thailand führt endlich finden, geht es Schlag auf Schlag.

Motorrad parkenParking-Gebühr zahlenAusreiseformular ausfüllenPässe zückenbeim laotischen Zoll den Ausreisestempel holen undab über die Grenze. Doch beim elektronisch gesicherten Gate weist uns ein Herr in Uniform darauf hin, dass wir noch eine „Ausreisekarte“ beziehen müssen. Also zurück zu einem SchalterPässe zücken„Ausreisekarte“ entgegennehmen undflugs zurück zum Herrn in Uniform. „Ausreisekarte“ in das Gate schieben und schwuppdiwupp… wir sind noch nicht in Thailand. :-o

Laos RAUS unten links_IMG_5792

Laos RAUS unten links

Jetzt heisst es nämlich Bustickets kaufen um über die Friendship-Bridge zu fahren. Denn zu Fuss darf man die Brücke nicht überqueren. Also: Geld hervorkramen Bustickets kaufen auf den Bus hüpfen und über die Brücke tuckern. Dort geht es weiter mit Einreiseformular für Thailand ausfüllen Pässe zücken der thailändische Zöllner haut einen Einreisestempel rein und… wir sind in Thailand. :-D

Unser Aufenthalt ist aber gerade mal 5 Minuten. In einem Bogen spazieren wir auf die andere Strassenseite wo es gleich wieder zur Ausreise von Thailand geht. Auf dem Weg heben wir bei einem Bankomaten gleich noch schnell Thai-Baht ab um dann unsere Thai-Visa, die wir ja später zurück in Vientiane noch beantragen werden, zahlen zu können (das geht eben nur in Baht!).

5 Minuten Blitzbesuch in Thailand!_IMG_5793

5 Minuten Blitzbesuch in Thailand!

Bei der Ausreise heisst es dann wiederAusreiseformular ausfüllenbeim Zöllner Ausreisestempel holenab durch das Gate (ohne „Ausreisekarte“) und… genau…Busticket kaufen! Mit dem Bus tuckern wir wieder zurück nach Laos, wo wiederEinreiseformular ausfüllen anstehtPässe zückenbeim Zöllner einen Einreisestempel reinhauen lassen und… wir haben wieder 15 Tage Zeit für Laos. Jeppe!

Laos REIN unten rechts_IMG_5792

Laos REIN unten rechts

Leider ist wegen der ungewollten Besichtigungstour die Zeit an diesem Vormittag zu knapp um nach der Rückfahrt nach Vientiane auch gleich noch auf die Thailändische Botschaft zu gehen um die Visa zu beantragen. Dies kann man nämlich NUR bis 11.30 Uhr tun!
Das machen wir nun tags darauf, füllen wieder einmal ;-) Formulare aus, kleben je 2 Passfotos auf, legen Kopien unserer Pässe bei und… zahlen je 1000 Baht (CHF 30.—). Knappe 24 Stunden später können wir dann unsere Pässe mit den Visa abholen und wir freuen uns bei deren Anblick schon auf Thailand.

Nach so viel „Stress“ gönnen wir uns aber zuerst noch ein frischgebackenes Croissant und guten Kaffee in unserem Lieblingscafé in Vientiane (Le Banneton) und planen unsere zweiten 15 Tage in Laos!

Mmmh!!_P1050665

Mmmh!!

 


Kommentare

VISA-RUN — 6 Kommentare

  1. Falls ihr noch dort seid, geht doch mal in die “Skandinavian Bakery” dort beim Kreisel und kauft diese grüne Marzipanrolle. Einfach nur göttlich! Ich war auf jedem meiner fünf Laostripps dort und hab das gegessen…

  2. Hallo ihr Beiden
    Passt in den Bergen ja auf, denn der Reisschnaps wird sehr gerne angeboten und hat es in sich!!!
    Luang Prabang die alte Kaiserstadt ist wirklich sehenswert, auch wenn es viele Touristen dort hat.
    Viel Vergnügen bei diesen lächelnden und teilweise recht stillen Laoten.
    Es grüsst euch herzlichg Irene

    • Liebe Irene
      Hatten den puren Reisschnaps in Luang Prabang und Du hast recht! Der hatte es wirklich in sich…!! *hicks* *hicks* :-D ;-) :-o
      Luang Prabang hat uns wirklich verzaubert…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

     

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>