Singapur Sling

Singapur Sling

Es macht den Anschein als seien wir in letzter Zeit nur noch am Cocktails schlürfen! Ist auch so! ;-) Denn in Singapur gibt es wieder was zu feiern!

Nach der traurigen Verabschiedung von Christine in Kuala Lumpur, Weiterreise vorbereiten und Sightseeing, raffen wir uns wieder auf und verlassen KL mit dem Bus Richtung Singapur! Auch hier wieder easy Einreise, keine Kosten für das Visum, einen Stempel für 90 Tage in den Pass reingehauen und schon stehen wir auf dem Inselstaat Singapur! Schluck! Singapur ist teuer, wir fühlen uns preislich fast wie in der Schweiz! Um unser Reisebudget etwas zu schonen überwinden wir uns und begnügen uns mit 2 Betten in einem 6-Dorm im Little Red Dot Hostel! Doch lange hält es uns nicht im tiefgekühlten Zimmer, mit den ulkigen Zimmergenossen, auf die wir nicht näher eingehen! ;-)

Wir haben wiedermal eine Verabredung!

Und zwar treffen wir Stephanie, eine weitere Freundin von Nadine! Sie hat zusammen mit ihrer Freundin Anja einen 3-tägigen Stopover in Singapur bevor sie weiter nach Vietnam fliegen. Auch hier ist die Wiedersehensfreude gross! Wir werden sogar mit einem weiteren „Fresspäckli“ überrascht und können uns kaum noch zurückhalten als wir zwei 5dl Rivella-Rot Getränke Fläschchen, eine riiiesen Packung Zweifel Chips (die besten Chips der Welt!!) und Schweizer Schoggi bekommen!! Genial!!! Wiedermal Weihnachten und Geburtstag in einem! :-D

Wir stürzen uns auf das Fresspäckli_IMG_7899Das Wiedersehen feiern wir ganz traditionsgemäss in einer Bar, hoch über den Dächern! ;-) In diesem Fall heisst sie Altitude und befindet sich im One Raffles Place Skyscraper. Der „Eintritt“ ist zwar nicht gerade budgetschonend beinhaltet aber immerhin einen Gutschein für einen Cocktail! Da kann man nicht meckern! Es gibt auch gleich mehrere Gründe zum Anstossen, wobei der Singapur Sling auf keinen Fall fehlen darf. Einerseits auf das Wiedersehen mit Stephanie – auf den Start ihres Urlaubs mit Anja – sowie auf gemeinsame Erkundungstage zu viert durch Singapur!

Not to be missed_IMG_7669Yeeah it's cocktail time_IMG_7643Nach dem Cocktail kommt Stimmung auf!_IMG_7672Über die Aussicht von hier oben, wir befinden uns mit 282 Meter über Meer auf dem höchsten Punkt Singapurs, können wir kaum Worte verlieren!!! Denn die 360 Grad Rundumsicht verschlägt einem die Sprache!!! Effektiv auf dem Dach des One Raffles Place stehend, mit Glasgeländern entlang der dreieckigen Freiluft Plattform und uneingeschränktem Blick in die Strassenschluchten hinunter. Einfach einmalig und ein MUST! Ach ja! Nur schon der schwindelerregende Aufzug mit Durchblick hat es in sich. ;-)

Schwindelerregende Aussicht von der Freiluftbar Altitude_IMG_7650Die nächsten Tage sind geprägt durch intensives Sightseeing mit kurzen Nächten und langen Tagen! Wir besuchen unter anderem die berühmte „Night-Safari“ im Singapur-Zoo und staunen über die vielen exotischen und ulkigen Tiere. Die Show „Creatures of the Night“ nicht verpassen!!! Tagsüber besichtigen wir die kopfwackelnden Inder im Little India, das wuselige Chinatown, spazieren staunend um die Marina Bay und schlendern durch die gewaltige Anlage Gardens by the Bay!

Architektonische Meisterwerke um die Marina Bay_P1070679Eines der berühmtesten Hotels der Welt das Marina Bay Sands_P1070617Panorama-Aussicht über die Marina Bay von der einen Seite..._P1070629und auch noch von der anderen Sehenswerten Seite_P1070695Vor allem Gardens by the Bay beeindruckt uns durch die extravagante und wunderschöne Architektur. Insbesondere die wunderbar präsentierte Pflanzenwelt im Flower Dome – der Wasserfall im Nebelwald Dome und der luftige Weg mit Durchblick zum Gipfel – und nicht zu vergessen die gewaltigen Supertrees!

Feiner Sprühregen im Nebelwald-Dome_P1070726Ein Weg windet sich über luftige Konstruktionen bis zum Gipfel_IMG_7798Auf dem Weg nach oben wird eine Perspektive besser als die andere_P1070744Farbenfrohe Blütenpracht im Flowerdome_P1070752Pflanzen und Blumen aus aller Welt werden hier gehegt und gepflegt_P1070789Einfach gewaltig dieser Dome_P1070797Supertrees mit den beiden Domes in den Gardens by the Bay_P1070812Für unseren letzten Abend sparen wir uns als Highlight den Besuch im einzigartigen Marina Bay Sands auf. Aber wir gehen NICHT auf die Besucherplattform wo man Eintritt bezahlen muss und nichts kriegt, sondern wir „schmuggeln“ uns in die Freiluftbar KU TE DA, die gleich neben dem berühmten 146 Meter langen Infinity Pool liegt!!!

Der Infinity Pool ist zum Reinspringen nah_IMG_7842Zum Pool haben wir leider keinen Zutritt :-( aber die Aussicht von der Bar genügt uns vollkommen und so geniessen wir wiedermal Cocktails über den Dächern. ;-)

Der Abschiedsabend auf dem Marina Bay Sands_IMG_7850Aussicht auf die Gardens by the Bay und..._IMG_7835auf die gewaltige Marina Bay by night_IMG_7863Für Stephanie und Anja geht es weiter nach Vietnam und wir freuen uns auf ein neues Abenteuer in Indonesien!

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

     

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>